Die Straßen von Göppingen

Bei der letzten Gemeinderatssitzung am 02.10.14 beschloss eine große Mehrheit, dass für den Umbau der Manfred-Wörner-Straße ca.1,7 Millionen € ausgegeben werden sollen.

Begründung der zustimmenden Mehrheit war, die nach ihrer Meinung Notwendigkeit der Attraktivität des Gewerbegebiets Stauferpark zu erhöhen. Wohlgemerkt es wurde nicht über den schlechten Zustand der Straße geredet. Bei den Straßen im Stauferpark handelt es sich um Schwerlaststraßen die noch erbaut wurden als die USA hier stationiert war.

Nach Schätzungen haben ca. 50 % Göppinger Straßen einen Sanierungsbedarf. Teilweise gibt es Straßen die seit über 60 Jahren keinen neuen Belag gesehen haben.

Unserer Forderung eine Prioritätenliste für die Straßensanierung zu erstellen und diese ungeachtet des Einflusses von Lobbyisten abzuarbeiten wurde wieder nicht gehört.

Ich stelle mir schon die Frage, wie lange die Göppinger Bürger sich dieses Gießkannenprinzip weiter bieten lassen wollen. Ich kann nur jedem Bürger empfehlen Druck auf die Verwaltung auszuüben und jedes Schlagloch an die Verwaltung zu melden.
Es gibt die Möglichkeit dies über ein App von Göppingen oder die Internetseite der Stadt Göppingen zu tun.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *